Antennenweiche mit Bandbpass

Am 30.07.2017 trafen sich Roland DL8DAV und Peter DG1JP um 10:00 Uhr am Relais. Vorgesehen war der Einbau eines Triplexers, über den das 70 cm C4FM Relais an die neue X7000 angeschlossen werden sollte. Somit konnte dann die alte X 510 Antenne, die jetzt schon mehr als 20 Jahre auf dem Dach ihren Dienst verrichtete, außer Betrieb genommen werden. Beide Relais nutzen jetzt die neue X7000 an der Mastspitze. Die alte X 510 hatte Aussetzer, die sich bei Wind sehr stark bemerkbar machten. Doch vor dem Umbau wollten wir erst einmal sehen, wie die Beschaffenheit der Antennenweiche mit dem vorgeschalteten Bandpass ist.

Antennenweiche allein

Die Ergebnisse der Messungen mit einem Spektrumanalysator brachten ein überraschendes Ergebnis. Die Dämpfung im Empfangszeig der Weiche mit dem Bandpass betrug ca. 6,6 dB, der Anteil des Bandpasses lag hier bei ca. 2,8 dB. Nach kurzer Überlegung entschieden wir uns den Bandpass außer Betrieb zu nehmen weil sich die Bedingungen am Standort gegenüber früher geändert haben. Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir die Weiche abgleichen. In der Regel hat so eine Weiche 0,5 dB pro Topf . Die Weiche bei DB0WE hat 3 Töpfe, so ergeben sich 1,5 dB. Die werden wir zwar nicht ganz erreichen, aber 1.5 dB sind ein brauchbarer Wert. Danke an Peter DG1JP für die Hilfe und den zur Verfügung gestellten Spektrumanalysator.  Vy 73 de Roland DL8DAV